Wenn die Temperaturen steigen - ab auf Sommerfrische ins Museum

Aktualisiert: Juli 8


Von der Corona Welle stolpern wir zur Zeit direkt in die Hitze Welle... dabei ist alles, wonach wir uns wirklich sehnen tosendes Meeresrauschen mit erfrischender Abkühlung und Planschen im Meer. Wiewohl ich Wien für die perfekteste Stadt der Welt halte, eines muss ich zugeben: die Riviera fehlt! Aber wie heisst es doch, nobody is perfect!


Und Abkühlung findet man auch in der Stadt, wenn auch anders, als erwartet. Denn wenn die Temperaturen wieder steigen, lässt es sich in den klimatisierten Museen besonders gut aushalten. Also wieso sich dann nicht in Sommerfrische Stimmung versetzten und von wunderschönen Landschaftsbildern in den idyllischen Süden entführe lassen. Die Faszination, die niederländische Maler des 16. Jahrhunderts auf ihren Italienreisen empfanden, ist im lebendigen Spiel von Licht und Schatten in ihren Gemälde bis heute spürbar. Das Kunsthistorische Museum Wien zeigt aktuell eine Auswahl besonders schöner Werke.


Und zur Belohnung gibt es im Anschluss ein Eis, oder andere Köstlichkeiten. Im Pop-up-Lokal vor dem Kunsthistorischen Museum am Maria-Theresien-Platz. Am besten auf einer der Bänke bei einem der schönen Brunnen geniessen.


Geführt wird übrigens auch wieder! Die Kunstvermittlung des KHMs bietet wieder ein tolles Programm. Details dazu auf der homepage des Museums. Man kann sagen es ist wieder ...

... ein Sommer, wie damals!


https://www.khm.at/sommerfrische/

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Appetit machen...