Letzte Möglichkeit: Sammlung Hahnloser in der Albertina.

Mit dem zweiten Lockdown müssen Museen wieder ihre Tore schliessen. Traurig für all jene von uns, die so wie ich Energie und Freude aus genau diesen Museumsbesuchen schöpfen. Heute ist also die letzte Möglichkeit, noch einmal so kräftig "Kunst-Energie" zu tanken. So zum Beispiel in der Albertina. Zum Beispiel mit einem Besuch der Sammlung Hanhloser, die nun vermutlich vorzeitig ihren Weg retour nach Winterthur in der Schweiz antreten wird. Genau dort entstand diese wundervolle Sammlung im frühen 20. Jahrhundert im engen freundschaftlichen Austausch zwischen dem Sammlerpaar Arthur und Hedy Hahnloser und ihren Freunden, den damals up-and-coming Künstlern der Moderne.


Tauchen Sie ein, in ein Farbenmeer, lassen Sie sich entführen in den Süden Frankreichs! Lassen Sie sich inspirieren von Meisterwerken von Van Gogh, Cézanne, Henri Matisse, Félix Vallotton, Henri Manguin und anderen. Auf dass die Museen bald wieder öffnen können.


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen